Spread the love

Ekaterina Leonova Schwester Alter – Mariia (12)Die in Russland geborene Tänzerin, Choreografin und Fernsehmoderatorin Ekaterina Leonova ist ein bekannter Name. Sie hat in zahlreichen Staffeln der deutschen Adaption von „Let‘s Dance“ mitgewirkt und mehr als einmal die World DanceSport Championship gewonnen. Dieser Essay bietet eine detaillierte Analyse des Lebens und Werks eines bemerkenswerten kreativen Genies.

Ekaterina Leonova Schwester Alter

Wikipedia und Biografie

Alter23. April 1987 (Alter 36 Jahre)
Herkunft/WohnortVolgograd, Russia/Cologne
BerufTänzerin
ElternWird bald aktualisiert
Größe, Gewicht 1.74 m, 57 kg
Familie(Partner, Schwester)Timon Krause, Mariia(12)
Vermögen1,5 Millionen Euro

Ekaterina Leonova wurde am 23. Januar 1987 in Taschkent, Usbekistan, einer Stadt in der ehemaligen Sowjetrepublik Usbekistan, geboren. Ihre Eltern besaßen ein Tanzstudio und waren professionelle Standardtänzer. Ekaterina begann dank ihrer Eltern, die sie für Kurse in ihrer Tanzeinrichtung anmeldeten, schon in jungen Jahren mit dem Tanzen. Salsa, Cha-Cha und Rumba waren ihre Lieblingstänze.

Ekaterina Leonova ist eine Tänzerin Choreografin und Lehrerin, die liebt, was sie tut. Sie hat Tänzer aller Erfahrungsstufen in Meisterkursen und Seminaren auf der ganzen Welt unterrichtet.

Ekaterina gibt auch Online

Tanzvorträge und -kurse für Studenten auf der ganzen Welt. Sie unterrichtet online Jive, Salsa, Cha Cha und Rumba. Ekaterina Leonova ist eine selbstlose Person. Sie nimmt regelmäßig an Benefizveranstaltungen für die deutsche Kinderorganisation „Ein Herz für Kinder“ teil. Sie engagierte sich auch ehrenamtlich im Verein „Kinderlachen“, um benachteiligte Kinder zu unterstützen.

Im Jahr 2020 spendete Ekaterina an den COVID-19 Solidarity Response Fund der WHO. Sie und ihr Tanzpartner veranstalteten eine Wohltätigkeitsveranstaltung und stellten das Filmmaterial online, damit andere für die Sache spenden konnten, indem sie ihren Tanz sahen.

Ekaterina Leonova, eine Tänzerin, wurde mit einer Reihe von Auszeichnungen geehrt. Sie ist nicht nur eine versierte Tänzerin, sondern auch eine angesehene Choreografin und Lehrerin.

Ekaterina wurde bei den German Cosmopolitan

Awards 2019 als „Beste Tanzperformance“ ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für ihre herausragende Arbeit als Performerin und Choreografin bei „Let’s Dance“. Ekaterina gewann 2021 den „Rising Star Award“ beim Deutschen Tanzpreis. Geehrt wurden die brillantesten und kreativsten Choreografen und Tänzer ihrer Generation.

Das Multitalent Ekaterina Leonova hat bedeutende Fortschritte in der Tanzwelt erzielt. Durch ihre Arbeit als Performerin, Choreografin und Pädagogin hat sie weltweit Einfluss auf die Tanzgemeinschaft genommen. Sie zeigt Mitgefühl und Hingabe, um die Welt durch ihre philanthropische Arbeit zu verbessern. Sie behält ihren Status als vielgesuchte und verehrte Künstlerin bei.

Ekaterina zog im Alter von 11 Jahren nach Deutschland

Um ihre Tanzausbildung fortzusetzen. Aufgrund ihrer harten Arbeit und ihres Talents stieg sie schnell zu internationalen Tanzwettbewerben auf. Leonova und ihre jüngere Schwester verbrachten ihre prägenden Jahre in Wolgograd. Im Alter von 10 Jahren begann sie mit dem Tanzen, insbesondere Ballett. Unter den jungen Leuten Südrusslands war sie eine Heldin.

Von 2003 bis 2007 studierte sie Tanzpädagogik und von 2006 bis 2008 Sozialpädagogik am Wolgograder Staatlichen Institut für Kunst und Kultur. Ihre Partnerschaft mit Vladimir Shelomitsky als Tänzerin dauerte von 2004 bis 2007.

2008 zog sie nach Köln, lernte Deutsch und schloss 2018 ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und 2014 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ab. Paul Lorenz war von 2008 bis 2014 als Tanzlehrer in Deutschland tätig. Bei den Europa- und Weltmeisterschaften 2012 wurde das Tanzteam schnell berühmt.

Sie konnte nach Deutschland ziehen, nachdem

Sie nach ihrem Grundstudium einen Job als Webredakteurin bei RTL ergattert hatte. Sie lebte und arbeitete 2021 und 2022 in München als Social Media und Event Marketer. Von Köln nach Bayern. Bis Herbst 2022 gab sie an, seit mehreren Monaten mit ihrem Freund zusammen zu sein.

Mit Partner Paul Janke belegte sie 2013 bei RTLs Let’s Dance den dritten Platz. 2014 wurden sie und Patrice Bouédibéla gefeuert. 2015 erlitt sie beim Tanzen mit Matthias Steiner ein Supinationstrauma.

Sie verlor ihr erstes Match gegen Julius Brink in der zehnten Runde des Turniers 2016 aufgrund eines Rücktritts, gewann aber drei Mal in Folge mit Gil Ofarim, Ingolf Lück und Pascal Hens. Sie und Massimo Sinató belegten 2019 den ersten Platz beim Professional Dancers’ Special Competition.

Ekaterina Leonova begann ihre professionelle Tanzkarriere 2007, nachdem sie die Deutsche Lateinamerikanische Tanzmeisterschaft gewonnen hatte. Anschließend gewann sie 2013 die Weltmeisterschaft und 2015 die Europameisterschaft. Ekaterina gilt als talentierte Tänzerin, Choreografin und Pädagogin. Sie hat Tänzer aller Erfahrungsstufen in Meisterkursen und Seminaren auf der ganzen Welt unterrichtet.

Ekaterinas Debüt bei der deutschen Ausgabe

“Let’s Dance” gilt bis heute weithin als Karrierehöhepunkt. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 sind Promi-Dance-Offs gegen ausgebildete Tänzer ein fester Bestandteil der Show. Ekaterina, eine professionelle Tänzerin, ist zweifache Meisterin. 2017 tanzte sie mit Gil Ofarim und gewann den Wettbewerb; 2019 tanzte sie mit Pascal Hens und gewann.

Neben “Let’s Dance” ist Ekaterina war bei „Dance Dance Dance“ und „Schlagerboom“ dabei. Auf die Frage nach ihrem Privatleben bleibt Ekaterina Leonova wortkarg. Sie heiratete Paul Lorenz, einen Choreografen und Tanzregisseur. Das Paar teilt ständig neue Fotos online.

Ekaterina hat eine Leidenschaft für die Tanzfläche und das Fitnessstudio. Sie motiviert ihr Online-Publikum, indem sie Details über ihre Trainings- und Ernährungsgewohnheiten teilt.

Ekaterina Leonova ist eine talentierte Tänzerin, Choreografin und Fernsehpersönlichkeit. Sie hat aufgrund ihres Ehrgeizes und ihrer Entschlossenheit sowohl im Wettkampftanzen als auch im Fernsehen Erfolg gehabt. Sie hat viel Raum, um als Performerin und Lehrerin zu wachsen.

Ekaterina Leonova Schwester Alter

error: Content is protected !!